Aktuelles

Sommermusik in St. Marien

Die diesjährige Sommermusik in St. Marien Loxstedt findet am Sonntag, 16. Juni, um 18 Uhr statt und steht unter dem Titel: „Glaube, Hoffnung, Liebe...“ Angelehnt an die Jahreslosung 2024 „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“, enthält das Programm Chorlieder, Solistische Beiträge und Instrumentalmusik aus dem reichhaltigen Repertoire geistlicher und weltlicher Chor- und Instrumentalmusik. Der Chor St. Marien wird das Konzert maßgeblich musikalisch gestalten. Nachwuchstalente aus der Gemeinde Loxstedt bereichern die anspruchsvolle, wie auch abwechslungsreiche Sommermusik, bei der auch Evergreens und bekannte Lieder mitgesungen werden können. Der Eintritt ist frei, eine Spende zugunsten der Chorarbeit wird erbeten.

Keine Bethelsammlung in Loxstedt

Die diesjährige Sammlung von Altkleidern für Bethel findet nicht in Loxstedt, sondern nur in Stotel und Büttel statt. Altkleider können in der Zeit vom 5. bis zum 11. Juni zwischen 9 und 18 Uhr in der Fleester Str. 15 in Stotel und in der Weserstraße 8 in Büttel abgegeben werden. Bitte geben Sie keine Altkleider an einer der bisherigen Sammelstellen in Loxstedt ab. Wir haben in unserer Gemeinde in diesem Jahr keine Lagerkapazitäten für Kleiderspenden. Dies ist auch der Grund, warum wir in Loxstedt selbst nicht sammeln. 

Zusammen Kurs halten

Die Kirchengemeinde St. Marien unterstützt die Beverstedter Aktion "Zusammen Kurs halten in unruhiger Zeit" - #bündniszusammenhalt. Dies hat der Kirchenvorstand in seiner Sitzung am 22. April einstimmig beschlossen. Die Aktion setzt sich für die Achtung der Menschenwürde in unserer Gesellschaft ein: "Wir lassen uns nicht aufhetzen gegen Minderheiten und auch nicht gegen zwingend notwendige Aufgaben wie Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Transformation. Wir leben Vielfalt und Meinungsfreiheit. Freiheit ist die Freiheit aller Menschen in unserem Land. Hass und Hetze sind keine Meinung, sondern zerstörerische Kräfte, die unser Land spalten."

Konfirmandinnen und Konfirmanden jetzt anmelden

Zur Konfizeit, die nach den Sommerferien beginnt, können sich Jugendliche, die jetzt in die sechste Schulklasse gehen und 2026 konfirmiert werden wollen, ab sofort im Kirchenbüro anmelden. Anmeldeformulare zum Download gibt es hier. 
Die Anmeldung kann auch persönlich bei einem Informationsabend am Mittwoch, 15. Mai, um 18 Uhr im Gemeindehaus erfolgen. Hier wird auch über den Ablauf der Konfizeit informiert. Rückfragen bei Pastor Nolting-Bösemann, Tel. 04744-2667.

Neue Friedhofsordnung und Friedhofsgebührenordnung

Ab dem 29. März gelten für den Loxstedter Friedhof eine neue Friedhofsordnung und eine neue Friedhofsgebührenordnung. Die aktuelle Fassung finden Sie im Bereich Service und Downloads. Neu ist unter anderem die Möglichkeit, bestehende Wahlgrabstätten in pflegefreie Gräber nachträglich umzuwandeln. 

Vegetationsphase auf dem Friedhof

Bei Grabstellen auf der „Stillen Wiese“ unseres Friedhofs, im Urnengarten oder auf Gräbern mit halbanonymen Sargbestattungen sind Gegenstände auf den Gräbern (Leuchten, Grabschmuck) nur im Winter zulässig. Dies ist notwendig, um die Rasenpflege in der Vegetationsphase zu ermöglichen. Ab dem 1. April werden die Gegenstände vom Friedhofsteam abgeräumt und entsorgt. Daher bitten wir die Nutzungsberechtigen, ihr Eigentum vor dieser Maßnahme zu entfernen. 

Kirchenvorstandswahl 2024

Loxstedt hat gewählt. Bei der Kirchenvorstandswahl am 10. März 2024 haben 495 Gemeindeglieder ihre Stimmen abgegeben, davon 21 Gemeindeglieder unter 18 Jahren.

Zur Wahl aufgerufen waren insgesamt 2772 Stimmberechtigte. Sie hatten jeweils sechs Stimmen. Die Wahlbeteiligung belief sich damit auf 17,86%.

Auf die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten entfielen dabei:
Jannik Böckhaus-Müller - 810
Lars Christiansen - 295
Ilka Hillmann - 491
Hildegard Kleiner - 276
Hans Schöttke - 414
Sascha Skebe - 393

Alle sechs Kandidatinnen und Kandidaten sind damit gewählt. 

Kirchengemeindeverband gegründet

Die Kirchengemeinden Bexhövede, Bramel, Büttel, Loxstedt und Stotel bilden seit dem 1. Januar den "Kirchengemeindeverband Wesermünde Süd-West".

Aufgabe des Verbandes ist es zunächst, die Trägerschaft des gemeinsamen Kirchenbüros zu übernehmen. Außerdem sind ab sofort auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinden beim Verband beschäftigt. Dies ermöglicht z. B. eine bessere Erreichbarkeit des Büros und leichtere Vertretungsregelungen für Urlaubszeiten.

Darüber hinaus soll der Verband die Zusammenarbeit in den Aufgabenfeldern Kinder und Jugendliche, Seniorinnen und Senioren und in der Öffentlichkeitsarbeit fördern. Viele Angebote, die wir jetzt schon machen, sind auch für Menschen aus den Nachbargemeinden offen. Und nicht jede Gemeinde muss alles allein anbieten.

Unabhängig von der Gründung des Verbandes werden die Pastorinnen und Pastoren der Region in Zukunft enger zusammenarbeiten, Dienste gemeinsam wahrnehmen und auch in den Nachbargemeinden dadurch stärker präsent werden.

Das Foto zeigt die Kirchenvorstände bei einer gemeinsamen Sitzung im November 2023.